Freistadt - Zuchtvieh und Kälber 09.05.2018 - Etwas gedämpftere Marktsituation
09.05.2018 | Autor: DI Franz Kaltenbrunner

 Die 206. Zuchtrinder- und Kälberversteigerung in Freistadt brachte ein breites Angebot bei allen Kategorien.

Bei den Stieren wurden die St.Nr. 7, ein Vesuv-Sohn, gezüchtet vom Betrieb Schmidinger aus Eidenberg und die St.Nr. 10, ein Wertvoll-Sohn vom Betrieb Ehrengruber aus Niederkappel durch die OÖ. Besamungsstation angekauft. Beide Stiere zeigten sich im starken Milchtyp, was auch die Zuchtwertschätzung beim Fleischwert widerspiegelt. Die sonstigen Stiere gingen in den Natursprung.

Die Kühe in Milch waren in der Qualität sehr ansprechend, die gebotenen Preise aber eher gedämpft. Kühe mit nur mäßigen Milchleistungen konnten zu den gebotenen Preisen nicht abgesetzt werden.

Erfreulich verlief der Absatz bei Kalbinnen mit höherer Trächtigkeit. Seit längerem wurde auch wieder eine Holstein-Kalbin angeboten, die um einen Zuschlagspreis von € 1.520,- verkauft werden konnte.

Bei den Fleckviehkalbinnen in die Türkei wurde sehr stark auf Qualität geachtet und diese erzielten wieder ansprechende Preise, da fünf verschiedene Handelsfirmen anwesend waren. Preisspitzen wie in den letzten Monaten blieben allerdings aus, sodass sich der Durchschnittspreis gegenüber den vorigen Versteigerungen reduzierte und einige Kalbinnen wurden daher nicht abgegeben.


Bei den männlichen Nutzkälbern ist die Nachfrage nach leichteren Kälbern derzeit sehr gut. Hier konnten mehrere qualitativ gute Kälber um die 90 kg mehr als € 6,- netto pro kg erreichen. Wir ersuchen die Auftreiber vor allem auch diese Gewichtskategorie verstärkt anzubieten. Grundsätzlich ist dies eine übliche Marktsituation zu dieser Jahreszeit.
Die weiblichen Zuchtkälber erzielten ebenfalls einen sehr ansprechenden Preis. Der Tageshöchstpreis lag bei € 860,- netto.


Die nächsten Zuchtrinder- und Kälberversteigerungen des RZO finden am Mittwoch, 6. Juni 2018 in Freistadt und am Dienstag, 12. Juni 2018 in Wels statt.
Die nächste Nutzkälberversteigerung  in Freistadt ist am Mittwoch, 23. Mai 2018. In Maria Neustift wird am Donnerstag, 14. Juni 2018 der dritte Einstellermarkt dieses Jahres abgehalten.

 



Preisstatistik Fleckvieh

 

 Kategorie verk. Kaufpreis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis
    von - bis 9.5.18 11.4.18 14.3.18 14.2.18 17.1.18
 Stiere Kl. I - --- --- --- --- --- ---
 Stiere Kl. A 3 1.740 - 1.940 1.827,- 1.726,- (5) 1.868,- (5)

2.000,- (6)

2.053,- (11)
 Stiere Kl. B 2 1.400 - 1.750 1.575,- --- --- 1.500,- (1) 2.040,- (1)
 Stiere Kl. C - ---  --- --- --- 1.500,- (1) ---
 alle Stiere 5 1.400 - 1.940 1.726,- 1.726,- (5) 1.868,- (5) 1.900,- (8) 2.052,- (12)
 Kühe in Milch Kl. I - --- --- 2.160,- (7) --- --- ---
 Kühe in Milch Kl. A 12 1.520 - 1.820 1.678,- 1.697,- (6) 1.779,- (16) 1.858,- (18) 1.847,- (11)
 Kühe in Milch Kl. B 1 1.380 1.380,- 1.550,- (2) 1.547,- (3) 1.585,- (2) 1.320,- (1)
 alle Kühe 13 1.380 - 1.820 1.655,- 1.893,- (15) 1.743,- (19) 1.831,- (20) 1.803,- (12)
 Kalbinnen Kl. I - ---  --- --- --- --- ---
 Kalbinnen Kl. A 199 1.420 - 2.140 1.913,- 2.073,- (275) 2.132,- (259) 1.804,- (141) 2.018,- (193)
 Kalbinnen Kl. B 12 1.300 - 1.760  1.521,- 1.680,- (11) 1.776,-  (17)

1.520,- (5)

1.642,- (17)
 alle Kalbinnen 211 1.300 - 2.140 1.891,- 2.058,- (286) 2.111,-  (276) 1.795,- (146)  1.988,- (210)
 Jungkalbinnen 5 600 - 860 746,- 840,- (2) 770,- (1)  --- 805,- (2)
 Zuchtkälber weibl. 100 380 - 860 621,- 650,- (97)  692,- (89) 497,- (110) 528,- (85)
 Nutzkälber weibl. 8* 3,30 - 4,50 3,70 3,74 (13) 3,76 (7) 3,28 (12) 2,77 (13)
 Nutzkälber männl. 203* 3,70 - 6,40 5,10 5,35 (177) 4,62 (205) 4,43 (189) 4,28 (198)


*Durchschnittsgewicht weibl. Nutzkälber:  104 kg,  männl. Nutzkälber: 111 kg