Freistadt - Nutzkälber 28.11.2018 - Nachfrage steigt - Preise ziehen an
28.11.2018 | Autor: Alois Wiesinger

Bei der Nutzkälberversteigerung am 28. November 2018 in Freistadt wurden insgesamt 131 Nutzkälber aufgetrieben. Die Qualität der aufgetriebenen Kälber war durchwegs ansprechend und Kälber von guter Qualität waren bei den anwesenden privaten Mästern als auch bei den Firmen besonders begehrt. Solche Kälber erzielten Zuschlagspreise von fast € 6,00 pro kg. Kälber von etwas schwächerer Qualität konnten zwar auch abgesetzt werden, allerdings fielen hier die Gebote natürlich geringer aus.

Rund 60% der angebotenen Kälber wurden von den anwesenden Firmen Österr. Rinderbörse, Wiestrading, Kraus und Theurer angekauft, der Rest ging an Mäster aus der Region.

 

 

Preisstatistik
Preise pro Kilo in Euro, netto (in Klammer die Anzahl der verkauften Kälber) 

Kategorie verk. Ø-Gew. Kaufpreis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis
      von - bis 28.11.18 31.10.18 3.10.18 5.9.18 8.8.18
Stierkälber 125 107 2,50 - 5,90 4,41 4,01 (119) 4,58 (135) 4,07 (125) 4,70 (219)
Kuhkälber 5 104 2,50 - 3,50 2,94 2,36 (5) 3,01 (6) 2,19 (9) 3,09 (11)

 

Die nächsten Kälberversteigerungen in Freistadt:

Mittwoch, 12. Dezember 2018 - Zuchtkälber: 10.00 Uhr, Nutzkälber: 10.45 Uhr
Mittwoch, 2. Jänner 2019 - Nutzkälber: 10.45 Uhr