Freistadt - Zuchtvieh und Kälber 12.12.2018 - Abschlussversteigerung bringt Spitzenpreise bei den Kühen
12.12.2018 | Autor: DI Franz Kaltenbrunner

Die 221. Zuchtrinderversteigerung in Freistadt am 12. Dezember 2018 war durch ein gutes Angebot bei den Kälbern und ein durchschnittliches Angebot bei den Großrindern gekennzeichnet. Sehr erfreulich verlief der Verkauf der Fleckvieh-Stiere und der Kühe in Milch.

Die Natursprungstiere erzielten im Durchschnitt über € 2.000,-. Die OÖ. Besamungsstation erwarb die St.Nr. 3, einen Etoscha-Sohn, gezüchtet vom Betrieb Gerlinde und Helmut Kriechbaumer aus Königswiesen, aufgezogen vom Betrieb Holzer in Pabneukirchen. Die Mutter des Stieres steht derzeit in der 5. Laktation und kann ein hervorragendes Euter und Fundament vorweisen.

Die Kühe in Milch mit passenden Leistungen waren sehr rege nachgefragt und so erzielten die Kühe der Klasse I im Durchschnitt über € 2.100,-. Diesmal waren fast die Hälfte der Kühe Klasse I.

Erfreulich verlief auch der Absatz von Fleckviehkalbinnen über 7 Monate Trächtigkeit. Der Tageshöchstpreis lag bei € 2.180,-. Bei den Kalbinnen für den Export mussten deutliche Preisabschläge für die die leichteren bzw. kurzträchtigen Tiere hingenommen werden. Grundsätzlich gab es aber durch verschiedene Firmen Nachfragen für Kalbinnen für die Länder Spanien, Polen, Kroatien, Aserbaidschan und Türkei.

Bei den Kälbern war die Nachfrage nach männlichen Nutzkälbern sehr zufriedenstellend. Bei einem Durchschnittsgewicht von 107 kg konnte ein Preis von € 4,24 netto pro kg erzielt werden.
Schwieriger war der Absatz bei den Zuchtkälbern. Den Tageshöchstpreis erzielte ein Herzschlag-Kalb mit ansprechender Mutterleistung.

Abschließend möchten wir uns bei allen Verkäufern und Käufern für das entgegengebrachte Vertrauen sowie für die Treue zum Vermarktungsort Freistadt bedanken und sichern auch für 2019 unseren vollen Einsatz zu.
Wir wünschen ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr 2019!


Die nächsten Zuchtrinder- und Kälberversteigerungen des RZO finden am Mittwoch, 16. Jänner 2019 in Freistadt und am Dienstag, 22. Jänner 2019 in Wels  statt.
Die nächste Nutzkälberversteigerung  in Freistadt ist am Mittwoch, 2. Jänner 2019.


Preisstatistik Fleckvieh

 

 Kategorie verk. Kaufpreis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis
    von - bis 12.12.18 14.11.18 17.10.18 19.9.18 22.8.18
 Stiere Kl. I - --- --- --- --- --- ---
 Stiere Kl. A 4 2.000 - 2.120 2.055,- 1.863,- (7) 1.940,- (3) 1.690,- (4) 1.850,- (2)
 Stiere Kl. B - --- --- --- --- --- ---
 Stiere Kl. C - ---  --- 2.240,- (1) 1.920,- (1) --- ---
 alle Stiere 4 2.000 - 2.120 2.055,- 1.910,- (8) 1.935,- (4) 1.690,- (4) 1.850,- (2)
 Kühe in Milch Kl. I 10 1.920 - 2.320 2.124,- 2.053,- (6) 1.986,- (13) 2.063,- (7) 1.976,- (5)
 Kühe in Milch Kl. A 6 1.520 - 1.880 1.763,- 1.730,- (10) 1.764,- (5) 1.840,- (2) 1.754,- (10)
 Kühe in Milch Kl. B 5 1.520 - 1.740 1.612,- 1.478,- (8) 1.673,- (3) 1.730,- (6) 1.640,- (8)
 alle Kühe 21 1.520 - 2.320 1.899,- 1.727,- (24) 1.889,- (21) 1.900,- (15) 1.763,- (23)
 Kalbinnen Kl. I - --- --- --- --- --- ---
 Kalbinnen Kl. A 52 1.400 - 2.180 1.573,- 1.560,- (76) 1.511,- (65) 1.524,- (83) 1.503,- (88)
 Kalbinnen Kl. B 3 1.320 - 1.400 1.360,- 1.319,- (8) 1.388,- (5) 1.400,- (13) 1.292,- (5)
 alle Kalbinnen 55 1.400 - 2.180 1.561,- 1.537,- (84) 1.502,- (70) 1.508,- (96) 1.491,- (93)
 Jungkalbinnen 5

410 - 620

526,- 752,- (6) 725,- (2) 543,- (3) 586,- (7)
 Zuchtkälber weibl. 92 200 - 800 378,- 489,- (91) 446,- (108) 470,- (104) 376,- (112)
 Nutzkälber weibl. 9* 1,50 - 3,70 2,51 2,90 (6) 2,80 (17) 2,72 (17) 2,39 (13)
 Nutzkälber männl. 209* 2,70 - 5,70 4,24 4,25 (167) 4,32 (182) 4,33 (190) 4,16 (205)


*Durchschnittsgewicht weibl. Nutzkälber:  108 kg,  männl. Nutzkälber: 107 kg