Projekt "Exportstall für Drittstaaten"
06.09.2019 | Autor: RZO

Förderung zur Verarbeitung, Vermarktung und Entwicklung landwirtschaftlicher Erzeugnisse
Das Projekt „Exportstall für Drittstaaten“ wurde am 24. April 2017 zur Förderung eingereicht. Dieses Projekt umfasst den Bau des Exportstalls, der Bergehalle sowie der Quarantäneschleuse. Dieser Exportstall schließt nördlich an den bestehenden Versteigerungsstall an. Mit dem neuen Stall stehen nun 76 neue Standplätze in Boxenform für Exportkalbinnen zur Verfügung.
Auch in die Büroerweiterung wurde investiert und weitere Räumlichkeiten ausgebaut.

 

Es ist erfreulich, dass alles nach Plan lief und das Projekt seit 31. März 2018 fertiggestellt ist.