Freistadt - Nutzkälber 26.08.2020 - Qualität macht den Preis
26.08.2020 | Autor: Alois Wiesinger


Bei der Nutzkälberversteigerung am Mittwoch, den 26. August 2020 in Freistadt wurden insgesamt 151 Nutzkälber aufgetrieben. Die Qualität der angebotenen Kälber war zum Teil etwas durchwachsen, was sich auch auf die Preisbildung auswirkte. Gewichtsmäßig unterentwickelte Kälber wurden von den Käufern nur zu geringen Geboten angekauft. Zwar waren diesmal wieder einige private Käufer mehr als bei der letzten Versteigerung anwesend, extreme Preisspitzen blieben diesmal aber aus. Dennoch kann man mit dem erzielten Durchschnittspreis bei den männlichen Nutzkälbern durchaus zufrieden sein bzw. entspricht dieser Preis einem für diese Jahreszeit marktkonformen Wert.

 

Preisstatistik
Preise pro Kilo in Euro, netto (in Klammer die Anzahl der verkauften Kälber) 

Kategorie verk. Ø-Gew. Kaufpreis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis
      von - bis 26.8.20 22.7.20 17.6.20 20.5.20 22.4.20
Stierkälber 141 104 2,00 - 5,90 4,92 4,98 (237) 4,94 (146) 4,78 (98) 4,45 (154)
Kuhkälber 9 93 2,80 - 4,00 3,49 3,69 (20) 3,46 (11) 3,20 (10) 3,03 (16)

 


Die nächsten Kälberversteigerungen in Freistadt:

Mittwoch, 16. September 2020 - Zuchtkälber: 10.00 Uhr, Nutzkälber: 10.45 Uhr
Mittwoch, 30. September 2020 - Nutzkälber: 10.45 Uhr