Freistadt - Zuchtvieh und Kälber 09.12.2020 - Versteigerungsjahr endet sehr erfreulich
09.12.2020 | Autor: DI Franz Kaltenbrunner

 

Trotz der momentanen Umstände kann man auch bei der letzten Zuchtrinderversteigerung des Jahres 2020 am 9. Dezember in Freistadt von einem sehr erfreulichen Verlauf sprechen. Die Höchstpreise der letzten Märkte konnten zwar nicht mehr ganz erzielt werden, aber es war ein sehr zufriedenstellender Absatz bei fast allen Kategorien gegeben.

 

Bei den Jungstieren wurden alle angebotenen Stiere verkauft. Der Tageshöchstpreis lag diesmal bei € 2.400,-.

Die Kühe in Milch waren in der Qualität sehr ansprechend und konnten fast im Durchschnitt fast € 1.900,- erzielen. Gleiches war bei den höherträchtigen Fleckviehkalbinnen gegeben.

 

Neben einer Brown Swiss-Kalbin und zwei Holstein-Kalbinnen wurden insgesamt 68 kleinträchtige Kalbinnen angeboten, die von den anwesenden Firmen zu durchaus erfreulichen Preisen angekauft wurden. Einzelne Tiere lagen auch über € 2.000,-.

 

Die gleichzeitig durchgeführte Kälberversteigerung brachte diesmal vor allem bei den Zuchtkälbern ein sehr ansprechendes Ergebnis. Der Durchschnittserlös lag bei € 623,- brutto.

Auch die Nutzkälber konnten den Preis der letzten Märkte halten und die besten Kälber erzielten um die € 5,- netto.

 

Wir bedanken uns bei allen Verkäufern und Käufern für die Treue zum Versteigerungsort Freistadt und wünschen ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute und Gesundheit für das neue Jahr 2021!


 

Die nächsten Zuchtrinder- und Kälberversteigerungen des RZO finden am Mittwoch, 13. Jänner 2021 sowie am Mittwoch, 10. Februar 2021 in Freistadt und am Donnerstag, 18. Februar 2021 in Wels  statt.

Die nächste Nutzkälberversteigerung in Freistadt ist am Mittwoch, 30. Dezember 2020.


Preisstatistik Fleckvieh

Preise in Euro, netto - bei Großrindern/Zuchtkälbern pro Stück, bei Nutzkälbern pro Kilo (in Klammer die Anzahl der verkauften Tiere) 

 Kategorie verk. Kaufpreis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis
    von - bis 9.12.20 11.11.20 14.10.20 16.9.20 12.8.20
 Stiere Kl. I - --- --- --- --- 10.100,- (1) ---
 Stiere Kl. A 2 2.000 - 2.400 2.200,-  1.845,- (4) 1.867,- (6) 1.760,- (2) 2.243,- (6)
 Stiere Kl. B 2 1.720 - 1.720

1.720,-

--- 1.620,- (1) --- ---
 Stiere Kl. C 1 1.720 1.720,- --- --- --- 2.030,- (2)
 alle Stiere 5 1.720 - 2.400 1.912,- 1.845,- (4) 1.831,- (7) 4.540,- (3) 2.190,- (8)
 Kühe in Milch Kl. I - --- --- 3.020,- (1) ---  --- ---
 Kühe in Milch Kl. A 31 1.620 - 2.220 1.965,- 2.052,- (24) 2.134,- (25) 2.049,- (26) 2.132,- (33)
 Kühe in Milch Kl. B 12 1.320 - 2.040 1.712,- 1.868,- (5) 1.740,- (9) 1.640,- (8) 1.733,- (6)
 alle Kühe 43 1.320 - 2.220 1.894,- 2.053,- (30) 2.030,- (34) 1.953,- (34) 2.071,- (39)
 Kalbinnen Kl. I - --- --- --- --- ---  ---
 Kalbinnen Kl. A 76 1.520 - 2.020 1.749,- 1.729,- (58) 1.753,- (107) 1.860,- (126) 1.773,- (108)
 Kalbinnen Kl. B 5 1.520 - 1.780 1.656,- 1.503,- (7) 1.560,- (5) 1.720,- (1) 1.630,- (4)
 alle Kalbinnen 81 1.520 - 2.020 1.743,- 1.704,- (65) 1.745,- (112) 1.859,- (127) 1.768,- (112)
 Genom. Zuchtkalb - --- --- --- --- --- ---
 Jungrinder  1 870 870,- 857,- (7) 873,- (7) 872,- (9) 760,- (5)
 Zuchtkälber weibl. 98 200 - 890 551,- 559,- (69) 607,- (93) 639,- (100) 563,- (123)
 Nutzkälber weibl. 11* 1,50 - 3,80 3,17 3,04 (9) 3,23 (13) 3,28 (12) 3,65 (19)
 Nutzkälber männl. 198* 2,20 - 4,80 4,12 4,17 (173) 4,26 (221) 4,68 (263) 4,74 (268)


*Durchschnittsgewicht weibl. Nutzkälber:  100 kg,  männl. Nutzkälber:  106 kg