Freistadt - Nutzkälber 27.01.2021 - Qualität macht sich im Preis bemerkbar
27.01.2021 | Autor: Alois Wiesinger


Bei der Nutzkälberversteigerung am Mittwoch, den 27. Jänner 2021 in Freistadt wurden insgesamt 135 Nutzkälber aufgetrieben. Schon bei der Anlieferung fiel die zum Teil sehr durchwachsene Qualität der Kälber auf. Kälber, die gewichtsmäßig unterentwickelt waren bzw. Mängel in der Erscheinung zeigten, waren preislich nicht gut absetzbar. Durch die Anwesenheit einiger privater Käufer konnte gemeinsam mit den Firmenkunden doch ein restloser Verkauf erzielt werden. Qualitativ ansprechende Kälber erzielten ansprechende Erlöse und wir ersuchen die Auftreiber, gerade in den Wintermonaten auf eine gute, gesunde Entwicklung der Kälber zu achten.

 

Preisstatistik
Preise pro Kilo in Euro, netto (in Klammer die Anzahl der verkauften Kälber) 

Kategorie verk. Ø-Gew. Kaufpreis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis
      von - bis 27.1.21 30.12.20 25.11.20 28.10.20 30.9.20
Stierkälber 126 106 2,00 - 4,80 4,23 4,25 (180)  4,05 (173) 4,31 (138) 4,51 (143)
Kuhkälber 8 87 2,60 - 3,80 3,06 3,56 (6) 3,14 (14) 3,32 (5) 3,35 (17)

 


Die nächsten Kälberversteigerungen in Freistadt:

Mittwoch, 10. Februar 2021 - Zuchtkälber: 10.00 Uhr, Nutzkälber: 10.45 Uhr
Mittwoch, 24. Februar 2021 - Nutzkälber: 10.45 Uhr