Freistadt - Zuchtvieh und Kälber 10.03.2021 - Gute Nachfrage nach Jungstieren, Kühen und Kälbern
10.03.2021 | Autor: DI Franz Kaltenbrunner

 

Die Zuchtrinder- und Kälberversteigerung am 10. März in Freistadt war gekennzeichnet durch ein breites Angebot bei fast allen Kategorien und einer sehr ansprechenden Qualität.

 

Die Jungstiere erzielten durchschnittlich € 2.270,-; der Bedarf für das Inland und für den Export konnte allerdings nicht gedeckt werden.

 

Die Kühe in Milch waren wiederum vom Inland sehr gut nachgefragt. Durch einzelne, auch ältere Kühe, lag diesmal der Durchschnittspreis aber unter dem Niveau der Februar-Versteigerung.

 

Bei den hochträchtigen Kalbinnen fehlte die Nachfrage aus dem Export, daher waren Tiere, die gerade über sieben Monate trächtig waren, diesmal etwas schwächer nachgefragt.

Bei den kleinträchtigen Kalbinnen bildete sich eine gute Absatzsituation durch die drei anwesenden Exportfirmen Genetic Austria, Schalk und Klinger.

 

Sehr erfreulich war der Absatz bei den männlichen Nutzkälbern, wo einige Tiere auch über € 5,- netto/kg erzielten. Auch die weiblichen Nutzkälber erzielten einen sehr ansprechenden Preis. Gleiches war bei den Zuchtkälbern gegeben, die aber gegenüber der letzten Versteigerung im Preis etwas nachgaben. Insgesamt konnten aber bis auf ein Kalb alle Tiere vermarktet werden.

 

 

Die nächsten Zuchtrinder- und Kälberversteigerungen des RZO finden am Mittwoch, 7. April 2021 in Freistadt und am Donnerstag, 15. April 2021 in Wels statt.

Die nächste Nutzkälberversteigerung in Freistadt ist am Mittwoch, 24. März 2021.
In Maria Neustift wird am Donnerstag, 18. März 2021 der erste Einstellermarkt dieses Jahres abgehalten.


Preisstatistik Fleckvieh

Preise in Euro, netto - bei Großrindern/Zuchtkälbern pro Stück, bei Nutzkälbern pro Kilo (in Klammer die Anzahl der verkauften Tiere) 

 Kategorie verk. Kaufpreis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis
    von - bis 10.3.21 10.2.21 13.1.21 9.12.20 11.11.20
 Stiere Kl. I - --- --- 4.100,- (1) --- --- ---
 Stiere Kl. A 4 2.040 - 2.620 2.270,- 2.185,- (8) 2.044,- (5) 2.200,- (2)  1.845,- (4)
 Stiere Kl. B - ---
--- --- ---

1.720,- (2)

---
 Stiere Kl. C - --- --- --- 2.380,- (2) 1.720,- (1) ---
 alle Stiere 4 2.040 - 2.620 2.270,- 2.398,- (9) 2.140,- (7) 1.912,- (5) 1.845,- (4)
 Kühe in Milch Kl. I  -  --- --- --- --- --- 3.020,- (1)
 Kühe in Milch Kl. A 32 1.640 - 2.240 1.962,- 2.089,- (36) 2.230,- (21) 1.965,- (31) 2.052,- (24)
 Kühe in Milch Kl. B 4 1.320 - 1.660 1.498,- 1.832,- (5) 1.894,- (7) 1.712,- (12) 1.868,- (5)
 alle Kühe 36 1.320 - 2.240 1.910,- 2.058,- (41) 2.146,- (28) 1.894,- (43) 2.053,- (30)
 Kalbinnen Kl. I - --- --- --- --- --- ---
 Kalbinnen Kl. A 90 1.520 - 2.260 1.848,- 1.760,- (77) 1.979,- (74) 1.749,- (76) 1.729,- (58)
 Kalbinnen Kl. B 4 1.420 - 1.860 1.550,- 1.450,- (2) 1.820,- (1) 1.656,- (5) 1.503,- (7)
 alle Kalbinnen 94 1.420 - 2.260 1.835,- 1.752,- (79) 1.844,- (75) 1.743,- (81) 1.704,- (65)
 Genom. Zuchtkalb - --- --- --- --- --- ---
 Jungrinder  4 500 - 940  653,- 767,- (6) --- 870,- (1) 857,- (7)
 Zuchtkälber weibl. 86 260 - 830 526,- 579,- (113) 543,- (82) 551,- (98) 559,- (69)
 Nutzkälber weibl. 15* 2,90 - 3,70 3,36 3,52 (16) 3,01 (16) 3,17 (11) 3,04 (9)
 Nutzkälber männl. 158* 3,30 - 5,10 4,45 4,36 (181) 4,10 (208) 4,12 (198) 4,17 (173)


*Durchschnittsgewicht weibl. Nutzkälber:  98 kg,  männl. Nutzkälber:  109 kg