Freistadt - Nutzkälber 27.10.2021 - Stabile Preisbildung auf herbstlichem Niveau
27.10.2021 | Autor: Alois Wiesinger


Bei der Nutzkälberversteigerung am Mittwoch, den 27. Oktober 2021 in Freistadt wurden insgesamt 155 Nutzkälber aufgetrieben. Die Qualität sowie die allgemeine Entwicklung der angebotenen Kälber war diesmal durchwegs sehr gut. Nichts desto trotz muss erwähnt werden, dass gerade zur Herbstzeit die Kälberpreise durch ein generell größeres Angebot unter Druck sind und daher deutlich nachgeben. So hat sich im letzten Monat der Preis auf allen Märkten auf ein Herbstniveau begeben.
Bei der heutigen Versteigerung konnte aber ein massiver Absturz der Preise, wie es bei anderen Versteigerungen der Fall war, durch die Anwesenheit und das Kaufinteresse der privaten Mäster aus der Region und dem Waldviertel verhindert werden. Männliche Kälber in guter Qualität erzielten Preise bis zu € 5,00 netto pro kg. Bei den weiblichen Nutzkälbern dürfte die Preisspitze ebenfalls überschritten sein.

 

Preisstatistik
Preise pro Kilo in Euro, netto (in Klammer die Anzahl der verkauften Kälber) 

Kategorie verk. Ø-Gew. Kaufpreis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis
      von - bis 27.10.21 29.9.21 1.9.21 28.7.21 16.6.21
Stierkälber 143 109 2,50 - 5,00 4,29 4,67 (135) 4,95 (215) 5,06 (197) 5,24 (139)
Kuhkälber 10 114 2,00 - 3,50 2,94 3,08 (7) 3,94 (13) 3,61 (13) 3,26 (12)

 


Die nächsten Kälberversteigerungen in Freistadt:

Mittwoch, 10. November 2021 - Zuchtkälber: 10.00 Uhr, Nutzkälber: 10.45 Uhr
Mittwoch, 24. November 2021 - Nutzkälber: 10.45 Uhr