Freistadt - Nutzkälber 24.11.2021 - Preisbildung der Qualität entsprechend
24.11.2021 | Autor: Alois Wiesinger


Bei der Nutzkälberversteigerung am Mittwoch, den 24. November 2021 in Freistadt wurden insgesamt 175 Nutzkälber aufgetrieben. Obwohl die Qualität der angebotenen Kälber etwas durchwachsen war und nicht soviele private Kaufinteressanten als sonst anwesend waren, konnte trotzdem ein restloser Verkauf erzielt werden. Die Preisbildung war dementsprechend qualitätsbezogen, aber durch größere Ankäufe der Firmen Rinderbörse und Wiestrading konnten auch etwas schwächere Kälber einen Abnehmer finden. Der Durchschnittspreis von € 4,06 netto pro kg bei den männlichen Nutzkälbern entspricht dem derzeitigen Marktniveau und den üblichen Preisen auf anderen Märkten. Bei den weiblichen Nutzkälbern ist der Durchschnittspreis ebenfalls der derzeitigen Situation angepasst.

 

Preisstatistik
Preise pro Kilo in Euro, netto (in Klammer die Anzahl der verkauften Kälber) 

Kategorie verk. Ø-Gew. Kaufpreis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis
      von - bis 24.11.21 27.10.21 29.9.21 1.9.21 28.7.21
Stierkälber 159 103 2,00 - 4,70 4,06 4,29 (143) 4,67 (135) 4,95 (215) 5,06 (197)
Kuhkälber 16 93 1,50 - 3,30 2,89 2,94 (10) 3,08 (7) 3,94 (13) 3,61 (13)

 


Die nächsten Kälberversteigerungen in Freistadt:

Mittwoch, 15. Dezember 2021 - Zuchtkälber: 10.00 Uhr, Nutzkälber: 10.45 Uhr
Mittwoch, 29. Dezember 2021 - Nutzkälber: 10.45 Uhr