Holsteins überzeugten auf der Rieder Messe 2017
11.09.2017 | Autor: Roland Hartl

SIEGERLISTE

 

Am Donnerstag den 7.September 2017 war es endlich soweit. 34 Braunvieh- und Holsteinkühe, ausgestellt von 20 verschiedenen Ausstellern, zeigten sich anlässlich der Jubiläumsmesse von ihrer schönsten Seite. Bei jeder Rasse standen drei Gruppenentscheide auf dem Programm. Preisrichter bei den zwei Milchrassen der 150. Rieder Messe war der Vorarlberger Alexander Gstöhl.

Bei den Erstlingskühen der Rasse Holstein holte sich die Lausmart-Tochter STH NONNE vom Betrieb Eva-Maria und Johann Deutinger aus Gurten den Gruppen- und Eutersieg vor der Mascalese-Tochter MELODY vom Betrieb Wolfgang Unterbrunner aus Molln. Den dritten Platz erzielte in dieser sehr starken Gruppe die Atwood-Tochter DOLDE vom Zuchtbetrieb Martina und Martin Detzlhofer aus St.Georgen/O.

Auch bei den Zweitkalbskühen war die Qualität sehr hoch und dem Preisrichter fiel es schwer, die drei Besten zu finden. Schlussendlich holte sich die Lavanguard-Tochter FINESSA, ebenfalls vom Betrieb Deutinger aus Gurten den ersten Platz vor der Windbrook-Tochter JAMAICA vom Betrieb Regina und Thomas Reiter aus Spital am Pyhrn. Ebenso ging der Eutersieg an die Zweitplatzierte. KROMAS MALA eine Select-Tochter vom Zuchtbetrieb Thomas Hartl aus Eberschwang holte sich in dieser Gruppe den dritten Platz.

Die dritte Gruppe bei den Holsteinkühen war eine sehr exzellente Mehrkalbskuh-Gruppe. Der Gruppen- und Eutersieg ging an die sehr starke Viertkalbskuh LAUTAMI. Sie ist eine Shout-Tochter, ebenso vom Betrieb Deutinger.  Dahinter auf Platz 2 stand die Fünfkalbskuh APPLE, eine harmonische Bambam-Tochter, vom Betrieb Thomas Hartl aus Eberschwang. Der dritte Platz in der Mehrkalbs-Gruppe ging wiederum an den Betrieb Reiter aus Spital am Pyhrn mit ihrer Ashlar-Tochter ADRIANA.

Familie Deutinger – Gewinner dieser Schau
Beim Gesamtentscheid marschierten alle Gruppen- und Reservesieger nochmals in den Schauring.  Die Besucher waren von der hohen und starken Qualität der gezeigten Holstein-Tiere begeistert. Preisrichter Gstöhl krönte schlussendlich die sehr starke Viertkalbskuh LAUTAMI vom Betrieb Deutinger zur Gesamtsiegerin vor der Erstlingskuh Lausmart-Tochter STH NONNE, ebenfalls von Deutinger.

Abschließend gratulieren wir allen Betrieben zu ihren ausgestellten Tieren und wünschen weiterhin viel Glück und züchterischen Erfolg am Betrieb.
Ein großes Dankeschön gilt den fleißigen Betreuern, die auch diesmal wieder zeigten, dass ohne sie keine Tierschau mehr möglich wäre.

 

LAUTAMI (V: Shout) Gesamtsiegerin

B: Eva-Maria und Johann Deutinger, Gurten

STH NONNE (V: Lausmart) Gesamtreservesiegerin

B: Eva-Maria und Johann Deutinger, Gurten