ÖJV Preisrichterschulung
25.09.2017 | Autor: ÖJV

Die Österreichische Jungzüchter Vereinigung veranstaltet zum ersten Mal eine
Bewerter- und Preisrichterschulung. Diese Schulung ist rassenübergreifend und soll
neben den Grundlagen des Preisrichtens auf Exterieur, auch die Grundlagen des
Richtens für Jungzüchterwettbewerbe in Bezug auf Showmanship, bieten. Als
Niveaugeber und Schulungsleiter konnten Matthias Süess aus der Schweiz gewonnen
werden. Er ist selbst sehr erfolgreicher und international gefragter Preisrichter.
Ziel dieses Seminars ist die Schaffung eines Preisrichterpools. Die besten Richter des
Wochenendes werden darin aufgenommen und sollen für diverse Schauen und
Jungzüchterwettbewerbe zur Verfügung stehen.


Organisatorisches:


Termin:

4. November bis 5. November 2017


Veranstaltungsort:
LFS Vöcklabruck für den theoretischen Teil, Landwirtschaftliche Betriebe in der
Umgebung für die praktische Umsetzung

 

Rahmenprogramm:
Besichtigung der Hofmolkerei Staufer und gemütlicher Ausklang in der Brauerei Zipf


Teilnahmebedingungen:
Aus jedem Bundesland können bis zu maximal fünf TeilnehmerInnen angemeldet
werden. Es können aus jedem Bundesland max. 4 TeilnehmerInnen für die Milch- bzw.
Doppelnutzungsrassen und 1 Teilnehmer für die Fleischrassen gemeldet werden. Die
Altersobergrenze der Teilnehmer liegt bei 30 Jahren.


Kosten:
Für die TeilnehmerInnen fallen lediglich die Kosten für die Übernachtung und die
Verpflegung an.
Es besteht die Möglichkeit bereits am Freitag anzureisen. Hierfür entstehen Kosten in
der Höhe von 55€ inkl. Verpflegung und 2 maliger Übernächtigung.

 

Für alle jene die erst am Samstag anreisen entstehen Kosten in der Höhe von 40€.
Wichtig: Es ist unbedingt die eigene Bettwäsche mitzubringen!!!
Die Kosten von 40€/55€ sind vor Ort bar zu entrichten.
Alle weiteren Kosten werden über das Bildungsprojekt „Professionalisierung und
Qualitätssicherung“ mit Mitteln aus der LE14-20 gefördert bzw. von der
Österreichischen Jungzüchter Vereinigung (ÖJV) übernommen.

 

Anmeldung:
Interessierte Jungzüchter sollen sich im RZO-Büro bei Jahn Maria melden.

050-6902 - 4658 oder maria.jahn@rzo.at