Neustart JUNGZÜCHTERPROFI
08.10.2021 | Autor: Ing. Johanna Prodinger, MEd., ZAR

 

Im Jänner 2022 startet ein neuer Durchgang vom Erfolgsprojekt JUNGZÜCHTER-PROFI.

 

10 Module zum Erfolg

Der Jungzüchterprofi richtet sich an alle Jugendliche ab 18 Jahren und wurde den Anforderungen der aktuellen Rinderwirtschaft angepasst. Bei den Spezialmodulen Fütterung, Tiergesundheit, Produktqualität mit Schlachtkörperklassifizierung, Betriebsmanagement mit Arbeitskreisauswertung, Zucht, Zuchtprogramme und Selektion können die Teilnehmer selbst entscheiden, welchen Schwerpunktbereich – Milchviehhaltung oder Fleischrinderhaltung – sie wählen. Die für beide Produktionsrichtungen gemeinsamen Module beinhalten agrarische & wirtschaftliche Rahmenbedingungen, Persönlichkeitsbildung, Futterbau & Grundfutterqualität, Rund um die Geburt, Kommunikation & Konfliktmanagement sowie Innovations- & Projektmanagement.


Wem das zu wenig ist, der kann sich für die verschiedenen Aufbaumodule zu den Themen Vermarktung inkl. Exterieurbeurteilung, Styling und Showmanship, Klauenmonitoring & Klauenpflege, Eutergesundheit Spezial, Zucht Original & Spezial und Öffentlichkeitsarbeit & Marketing anmelden.

 

Die einzelnen Module finden in den Landwirtschaftsschulen in ganz Österreich, jeweils an den Wochenenden statt. Der Veranstaltungsort richtet sich nach den Anmeldungen der Teilnehmer. Da das Projekt im Rahmen der Ländlichen Entwicklung (LE 14-20) gefördert wird, entstehen den Teilnehmern nur sehr geringe Kosten. Pro Grundmodul ist ein Teilnahmebetrag von 40,- € (exkl. Nächtigung und Verpflegung) zu entrichten. Die Absolvierung des Moduls 1 ist die Voraussetzung für den Besuch weiterer Module.

 

Keine Angst, das wird weder langweilig noch trocken!

 

Unsere Referenten haben jahrelange Erfahrung und bringen die Fakten auf dem Punkt. Der Spaß wird auch am Abend garantiert nicht zu kurz kommen!

 

Die Anmeldung für das erste Modul kann bereits auf www.nutztier.at/bildung durchgeführt werden. 

 

 FLYER