Kälberexpress

 
Um den Vermarktungsumfang bei den Kälber deutlich zu steigern bzw. eine gute Auslastung der neuen Vermarktungsanlage in Freistadt zu erreichen, hat der Rinderzuchtverband OÖ gemeinsam mit der LK OÖ das Projekt "Kälberexpress" im Bezirk Rohrbach gestartet.

Die Kälber werden direkt vom Hof abgeholt - mit diesem Service können Landwirte aus dem Bezirk Rohrbach ohne größerem Aufwand und zu geringen Kosten ihre Kälber in Freistadt versteigern.

 

Folgende Punkte sind zu beachten:

  • Die Anmeldung für die Vermarktung der Kälber über den "Kälberexpress" ist bis spätestens 1 Woche vor dem Versteigerungstermin durchzuführen.
  • Bei der Abholung am Versteigerungstag morgens bitten wir die Kälber für den Transport vorzubereiten (Strick) und bei der Verladung mitzuhelfen.
  • Die Kälber bitte am Versteigerungstag ab ca. 6.00 - 6.30 Uhr für die Abholung vorbereiten.
  • Der Rest wird von uns erledigt (Abladen, Wiegung, Vorführen).
  • Nach der Versteigerung werden Sie über den erzielten Preis informiert bzw. können Sie die Gutschrift im Internet-Service-Portal downloaden.

Sollten Sie sich für diese Vermarktungsmöglichkeit interessiern so wenden Sie sich bitte an unseren Mitarbeiter Wolfgang Grillberger (Tel. 0664/5626405) bzw. an unsere Mitarbeiter in der Herdebuchstelle (Tel. 050/6902-4655 oder 4658).